Die Idee hinter dem Projekt Fokus Technik

Der Fachkräftemangel in den technischen Berufen ist in der Region Biel-Seeland unbestritten. Die Wirtschaftskammer Biel-Seeland (WIBS) will mit konkreten Massnahmen bei der Berufswahl diesem Fachkräftemangel entgegenwirken und hat aus diesem Grund das Projekt Fokus Technik ins Leben gerufen. Das Projekt soll Jugendlichen und Eltern unterschiedliche technische Berufswelten und die dazugehörigen Berufe in Technikworkshops näherbringen. Dabei arbeitet die WIBS mit unterschiedlichen Verbänden zusammen.

 

In den Technikworkshops können verschiedene Berufswelten (z.B. MEM) entdeckt und live erlebt werden. Die Technikworkshops dauern einen Nachmittag lang und im Anschluss daran findet eine Informationsveranstaltung statt, zu der auch die Eltern herzlich eingeladen sind. Die Jugendlichen arbeiten einen Nachmittag zusammen mit Lernenden der entsprechenden Berufe an mehreren Posten und können so verschiedene technische Berufe ausprobieren. Sie sehen wie es ist, auf diesem Beruf zu arbeiten. 

Du befindest dich im Berufswahlprozess? In Workshops erlebst du live verschiedene Berufswelten. Schau dir im Film an, was dich erwartet.

Berufswelten

Berufswelt Elektro

Fachpersonen der Elektrobranche bauen die Zukunft der Kommunikations- und Technologie-Segmente auf. Sie legen die Basis für die Infrastruktur des 21. Jahrhunderts. Fachleute der Elektrobranche haben eine Vielzahl von Weiterbildungsmöglichkeiten, um ihren dynamischen Aufgaben stets gerecht zu sein. Die Berufe der Elektrobranche, welche sowohl für Männer als auch für Frauen geeignet sind, kombinieren mathematisches Verständnis mit handwerklichen Fähigkeiten. Die Fachpersonen setzen elektrische und kommunikative Netze auf und versorgen Neubauten mit den richtigen Anschlüssen. Zudem arbeiten sie in einem Beruf mit Zukunft. Die Digitalisierung wird ganze Berufsfelder verändern. Manche Berufe werden verschwinden, andere wird es in ihrer aktuellen Form nicht mehr geben. Für die Berufe der Elektrobranche ist die Digitalisierung jedoch ein Motor, der in einer vernetzten Welt neue Aufgaben und Chancen mit sich bringt.

Zur Berufswelt Elektro gehören unter anderen folgende Berufe: Elektroinstallateur/in EFZ, Elektroplaner/in EFZ und Montage-Elektriker/in EFZ.

mehr

Kontakt

Herr Patrick Reinhard

Projektleiter / Mitglied der GL

Elektro Linder AG

Tel. 032 387 70 37

patrick.reinhard@elektro-linder.ch

Berufswelt MEM

Die Maschinen-, Elektro- und Metall-Industrie (MEM) nimmt in der schweizerischen Volkswirtschaft eine Schlüsselstellung ein: Mit rund 338’000 Beschäftigten ist sie die grösste industrielle Arbeitgeberin und bestreitet mit Exporten von CHF 64,6 Milliarden (2012) 32,2% Prozent der Güterausfuhren aus der Schweiz. Sie präsentiert sich heute als ausgesprochen facettenreiche Hightech-Branche. Von Wohnen und Mobilität über Ernährung bis hin zu Gesundheit und Sicherheit beeinflusst sie alle Lebens- und Wirtschaftsbereiche.

Zur Berufswelt MEM gehören unter anderen folgende Berufe: Anlagen- und Apparatebauer/in EFZ, Automatiker/in EFZ, Automatikmonteur/in EFZ, Elektroniker/in EFZ, Konstrukteur/in EFZ, Mechanikpraktiker/in EBA, Polymechaniker/in EFZ und Produktionsmechaniker/in EFZ.

mehr

Kontakt

Herr Markus Kammermann

Geschäftsführer Swissmechanic Training AG/SA

Tel. 032 374 20 10

markus.kammermann@be.swissmechanic.ch